• Ab sofort: Abos für die neue Konzertsaison 2022/23 erhältlich!


  • Sonntag, 20. November 2022 & 26. Februar 2023 | 18.00 Uhr Michiaki Ueno | Bach Cellosuiten I-VI


  • Sonntag, 29. Januar 2023 | 18.00 Uhr Annemarie Federle & Nodelman Quartett


  • Sonntag, 14. Mai 2023 | 18.00 Uhr Oleg Poliansky | Klavier


  • Sonntag, 11. Juni 2023 | 18.00 Uhr Gewandhaus-Quartett Leipzig


Horn

Annemarie Federle & Nodelman Quartett

Annemarie Federle | Horn

Misha Nodelman | Violine
Evgeny Selitsky | Violine
Andreas Kosinski | Viola
Keymling | Violoncello

Mit klugem Phrasieren und faszinierenden Interpretationen hat sich das Nodelman Quartett einen besonderen Stellenwert in der deutschen Kulturlandschaft erarbeitet. Konzerte und Tourneen quer durch Europa, Russland und die USA unterstreichen dabei den Stellenwert dieses einzigartigen Klangkörpers. Die vier Streicher verfügen über ein musikalisches Verständnis, welches nur jenen Quartetten vorbehalten ist, deren Künstler über ein gleichermaßen hohes Niveau verfügen. So fanden sich Primarius Misha Nodelman, der sowohl Meisterschüler als auch Assistent von Zakhar Bron an der Musikhochschule Köln war, Evgeny Selitsky (Violine), Andreas Kosinski (Viola) und Lydia Keymling (Violoncello) zusammen, um ihre Zuhörer mit ihren Darbietungen unmittelbar zu verzaubern.

Erstmals wird das Nodelman Quartett mit der überragenden Hornistin Annemarie Federle, die im Alter von siebzehn Jahren das Finale in der Kategorie Blechbläser des BBC Young Musician Wettbewerbs 2020 gewann, konzertieren. Im Finale in der Bridgewater Hall in Manchester führte sie das Hornkonzert von Ruth Gipps mit dem BBC Philharmonic Orchestra auf. Beim ARD-Musikwettbewerb 2021 in München erhielt sie den Sweet Spot Sonderpreis. In der vergangenen Saison gastierte sie als Solistin mit dem National Youth Orchestra of Great Britain, dem European Union Chamber Orchestra und dem London Repertoire Orchestra. Im März 2023 wird sie ihr Debüt im Luzerner Konzertsaal KKL geben. Zu den jüngsten Höhepunkten gehören ihre Aufführungen der beiden Strauss-Hornkonzerte, des Hornkonzerts Nr. 4 von Mozart und des Hornkonzerts von Gordon Jacob.

Erwin Schulhoff
Fünf Stücke für Streichquartett

Wolfgang Amadeus Mozart        
Hornquintett Es-Dur, KV 407

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Streichquartett f-Moll, op.80

Preisgruppe B

Tickets ab 1.10.2022 über alle Eventim Vorverkaufsstellen (u.a. Tourist Informationen Bad Iburg und Osnabrück, alle NOZ Medien Vorverkaufsstellen).
Eine Übersicht der aktuell verfügbaren Plätze finden Sie unter hier unter "Saalplanbuchung".

Fotos:
links, Nodelman Quartett

rechts, Annemarie Federle(c)Will Thomas Photography

< zurück zur Konzertübersicht