• Schlosskonzerte Bad Iburg Saison 2018/2019


  • Sonntag, 9. Dezember 2018 | 18.00 Uhr Anastasia Makropoulou | Harfe


  • Sonntag, 10. Februar 2019 | 18.00 Uhr Maria Kliegel (Violoncello) & Oliver Triendl (Klavier)


Violine & Klavier

Tanja Becker-Bender & Péter Nagy

Tanja Becker-Bender gewann höchste Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben in Genf, Tokio, Houston, Gorizia und Genua. Sie konzertiert als Solistin unter Dirigenten wie Kurt Masur, Gerd Albrecht, Lothar Zagrosek, Uriel Segal, Fabio Luisi, Hartmut Haenchen, Hubert Soudant und Ken-Ichiro Kobayashi mit Orchestern wie dem Tokyo Philharmonic Orchestra, Jerusalem Symphony Orchestra, Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, Houston Symphony Orchestra, Orchestre de la Suisse Romande, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Konzerthausorchester Berlin und dem Wiener, dem Zürcher und dem Prager Kammerorchester sowie dem English Chamber Orchestra. Regelmäßig ist sie Gast bei internationalen Kammermusikfestivals.

Péter Nagy, geb. 1960, ist einer der jüngsten Vertreter einer international bekannten neuen Generation von ungarischen Pianisten. Konzerte auf der ganzen Welt führten Péter Nagy unter anderem nach Australien ins Opernhaus in Sydney, in das Auditorium des Louvre in Paris, nach Tokio, Yokohama, Sapporo und andere Städte in Japan. Er wirkte als Solist mit Ensembles wie dem Tokyo Symphonieorchester, dem Yomiuri Symphonieorchester, dem Staatsorchester Thessaloniki, dem Finnischen Radioorchester, den Helsinki Philharmonikern, dem ungarischen Staatsorchester und dem Symphonieorchester des ungarischen Rundfunks.

Antonín Dvorák
Sonate für Violine und Klavier F-Dur op. 57

Ludwig van Beethoven
Sonate für Klavier und Violine A-Dur op. 47 "Kreutzer-Sonate"

Johannes Brahms
Sonate für Klavier und Violine G-Dur op. 78

Johannes Brahms
 
Auswahl an Ungarischen Tänzen

Antonín Dvorák
Auswahl an Slawischen Tänzen

Eintritt 27,00 € - Ermäßigungen siehe Impressum

< zurück zur Konzertübersicht