• Schlosskonzerte Bad Iburg Saison 2017/2018


  • Sonntag, 11. Februar 2018 | 18.00 Uhr Nodelman Quartett


  • Sonntag, 11. März 2018 | 18.00 Uhr Alexey Semenenko | Violine & Inna Firsova | Klavier


Alexey Semenenko & Inna Firsova

Sein Ton streichelt die Seele, jede Phrase funkelt bis ins kleinste Detail, da verwundert es nicht, dass sich Alexey Semenenko beim harten Kräftemessen der „Young Concert Artists Auditions“ 2012 in New York durchsetzen konnte.

Er gewann den internationalen Wettbewerb ebenso wie 2015 den Boris Goldstein Violin Competition und errang im gleichen Jahr den 2. Preis beim renommierten Königin Elisabeth Wettbewerb in Brüssel. Seitdem gehört Alexey Semenenko zur Elite der jungen Violinisten. Engagements von den Moskauer Philharmonikern, dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin und dem Concertgebouw Orchester Amsterdam unterstreichen seinen Stellenwert.

Viele Erfolge erarbeitete er sich gemeinsam mit Duopartnerin Inna Firsova, die – wie Semenenko – aus der Ukraine stammt und ihren letzten Schliff bei Henri Sigfridsson an der Folkwang Universität Essen erhält. Alexey Semenenko spielt eine Stradivari aus dem Jahr 1699.

Ludwig van Beethoven - Violinsonate op. 30 Nr. 3
Franz Schubert - Fantasie D. 934
Eugène Ysaÿe - Sonate für Violine solo “L’aurore”
Claude Debussy - "La fille aux cheveux de lin", "Clair de lune"
Henryk Wieniawski - Fantaisie brillante op. 20

Eintritt 33,00 € - Ermäßigungen sieh Impressum

< zurück zur Konzertübersicht